Style-Switcher

Taubblindeninklusion anstoßen - TINKA

Tinka Grafik mit Flyer
LOKO tinka

TINKA wird Ambulant Betreutes Wohnen

TINKA – Taubblinden Inklusion Anstoßen – wird über die Projektphase hinaus weiterlaufen! Unsere Arbeit wurde als wichtiger Bestandteil der Hilfen für taubblinde Menschen in NRW anerkannt. Der LVR hat bereits Vereinbarungen mit uns geschlossen. Der LWL hat dies in Aussicht gestellt.​

Was bedeutet das nun für taubblinde Menschen und ihre Angehörigen?

Wir unterstützen weiterhin erwachsene Menschen mit Hörsehbehinderung oder Taubblindheit in ihrer eigenen Wohnung, zum Beispiel:

  • Im Kontakt mit Vermieter*in, Nachbarn 
  • Bei der Haushaltsführung
  • Bei Angelegenheiten mit Ämtern und Behörden
  • Bei der Auswahl geeigneter Hilfsmittel und Rehamaßnahmen
  • Bei der Ausstattung der Wohnung
  • Indem wir das soziale Umfeld aufklären und beraten und/ oder 
  • in geeigneten Kommunikationsformen schulen (z. B. Lormen oder taktiles Gebärden) 

Wir beraten und bieten sozialpädagogische Unterstützung an, zum Beispiel:

  • Bei der Auswahl geeigneter Hilfsmittel und Rehamaßnahmen
  • Bei Fragen zu Freizeitgestaltung
  • Zum Ausbau und Stärkung der eigenen Fähigkeiten
  • Zu gesundheitlichen Belangen
  • Bei persönlichen Problemen und Krisen
  • Bei der Sicherung der Existenzgrundlage

Alles was wir tun, wird immer entsprechend der Wünsche der betroffenen Personen geplant und abgesprochen. Das oberste Ziel ist die Selbstbestimmtheit der von Hörsehbehinderung und Taubblindheit betroffenen Personen. Unsere Arbeit soll ein selbständiges Leben in der eigenen Wohnung ermöglichen. Wir unterstützen in den Bereichen, die gewünscht und nötig sind. Die Aufzählungen oben sind nur Beispiele!

Wir kooperieren mit der „Ergänzenden unabhängige Teilhabeberatung“ (EUTB ®) für taubblinde und hörsehbehinderte Menschen und mit der Selbsthilfe hier in NRW.

Um das Ambulant Betreute Wohnen TINKA in Anspruch nehmen zu können, muss vorher ein Antrag beim LVR oder beim LWL gestellt werden. Dazu können wir gerne näher informieren. 

Der neue TINKA-FLYER jetzt zum Download

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine E-Mail: 

0201/ 266770-48

tinka(at)gesellschaft-taubblindheit.de

Sie können auch gern zu einem persönlichen Gespräch kommen oder wir kommen zu Ihnen. Bitte vereinbaren Sie dazu einen Termin.

Das Projekt wird von der Aktion Mensch im Rahmen einer Startup-Förderung, der LipoidStiftung, der Reinhard Frank-Stiftung, der Kämpgen-Stiftung und der Stiftung taubblind leben finanziert. Der Antrag wurde vom Paritätischen NRW und dem Landschaftsverband Rheinland unterstützt.

Wir danken unseren Unterstützern und Förderern und freuen uns, dass TINKA im Juli 2017 an den Start gegangen ist und nun erfolgreich als Betreutes Wohnen (BeWo) weitergeführt werden kann!

 

Logo Aktion Mensch

Aktion Mensch

Kämpgen-Stiftung

LipoidStiftung

Reinhard Frank-Stiftung

Stiftung taubblind leben