Style-Switcher

Gut besuchte DB!mpuls-Veranstaltung im Haus der Begegnung

06.02.2020 | Am 5. Februar 2020 fand die erste DB!mpuls-Veranstaltung im Jahr 2020 statt: Über 40 Besucher*innen fanden den Weg in die neuen Räumlichkeiten im Haus der Begegnung! Diesmal drehte sich alles um Veränderungen in der Eingliederungshilfe und um Assistenzleistungen. Fachberaterin Melanie Wegerhoff vom KSL-MSi-NRW hielt dazu einen informativen und verständlichen Vortrag.

Besucher*innen beim Vortrag

Der Schwerpunkt des Vortrags lag auf dem Thema Taubblindenassistenz. Hier ging es vor allem um die unterschiedlichen Einsatzfelder. Qualifizierte Assistenz kann im privaten und beruflichen Bereich eingesetzt werden. Bei ehrenamtlichen Tätigkeiten sind bestimmte Voraussetzungen zu berücksichtigen. Frau Wegerhoff zeigte auf, wo die Unterschiede liegen und was es zu beachten gibt. Die Assistenz kann z.B. als Persönliches Budget oder als Sachleistung gewährt werden. Fr. Wegerhoff sprach im Anschluss daran auch über die neuen Regelungen bezüglich von Einkommen und Vermögen.

Das Thema Assistenz brennt vielen Betroffenen unter den Nägeln, daher ist Information und Aufklärung hier besonders wichtig. Zum Schluss wurden diverse Fragen aus dem Publikum beantwortet. Für eingehendere Beratung können sich Interessierte jederzeit an das Team der Ergänzenden Unabhängigen Teilhabeberatung wenden. Diese können bei speziellen Fragen – etwa bei zusätzlichen Pflegeleistungen oder beim Bezug von Grundsicherung – weiterhelfen.

Die Veranstaltung fand im Haus der Begegnung statt und ging von 15:00 bis 17:00 Uhr. DGS-Dolmetscher*innen und Schriftdolmetscher*innen waren anwesend und sorgten für Barrierefreiheit. Wir freuen uns schon auf die nächste Veranstaltung am 1. April 2020 zum Thema "Klüger gegen Betrüger!" - Tipps der Polizei zum Schutz vor Trickbetrug und Trickdiebstahl!

Zur Übersicht aller News